14.09.2017, von Miriam Herrmann

Fachberatertagung des Länderverbandes HB/NI

Am 08. Und 09. September 2017 fand die diesjährige Fachberatertagung des THW Länderverbandes Bremen/Niedersachsen statt.

Erstmalig konnten an dieser Veranstaltung nicht nur Fachberater, sondern auch Baufachberater und Technische Berater Hochwasserschutz und Deichverteidigung teilnehmen.

Das Hauptthema der Tagung war unser Schwerpunkt: Hochwasserschutz und Deichverteidigung. Die Projektgruppe HuD unterstützte die Tagung in Form von Referaten, Fachgesprächen und Gruppenarbeiten. Fragen wie „wie könnte die Zusammenarbeit zwischen Fachberatern und Technischen Beratern HuD optimiert werden?“ wurden hier von den vier Teams bearbeitet und die Ergebnisse vorgestellt.

In drei Vorträgen gab es Informationen zu den Neuerungen in der Ausbildung „Hochwasserschutz und Deichverteidigung“, Informationen zur Geschichte der Deichverteidigung im THW und es wurde das neue Lehrgangskonzept „Hochwasserschutz und Deichverteidigung“ vorgestellt. Die wachsende Anzahl relevanter Themen, ein Kooperationsvertrag mit der Hochschule Bremen und das Projekt HWS-Bildung, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert wird, haben eine Erweiterung der unterschiedlichen Lehrgänge von zwei auf drei nötig gemacht: „Deichverteidigung – Grundlagen“ (Spez05a), „Deichverteidigung – Aufbau“ (Spez05b) sowie der weiterhin siebentägige Lehrgang „Technischer Berater Hochwasserschutz und Deichverteidigung“ (Spez90).

Alle Teilnehmenden zogen ein positives Fazit und es wird seitens des Länderverbandes HBNI angestrebt, das Thema Hochwasserschutz und Deichverteidigung zu einem festen Bestandteil in Ausbildung und Tagungen zu machen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.