Wichtige Fachbegriffe und Abkürzungen

BBK = Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

BHW = Bemessungshochwasserstand

BSH = Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

DV = Deichverteidigung

DWA e.V. = Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.

DWD = Deutscher Wetterdienst

EGS = Einsatzgerüstsystem

Erosion = Abtragung bzw. Austragung von Erdreich durch überströmendes oder durchströmendes Wasser

HHW = höchster beobachteter Hochwasserstand

Hochwasser = (Definition) Hochwasser bezeichnet das Ansteigen des Wasserstandes in einem Gewässer über den Mittelwasserstand hinaus. Es ist durch verschiedene meteorologische Faktoren wie starkem, anhaltendem Niederschlag oder Schneeschmelze verursacht. Bauliche Maßnahmen wie die Fahrwasserbegradigung in Flussläufen, die Rücknahme von Retentionsräumen oder Bodenversiegelung im städtischen Raum können das Ausmaß eines Hochwassers negativ beeinflussen.

HQ "xx" = Ein HQ "xx" ist ein Hochwasserabfluss, der statistisch gesehen alle "xx" Jahre auftritt, beispielsweise bezeichnet ein HQ100 einen Hochwasserstand, der alle 100 Jahre erreicht wird

HuD = Hochwasserschutz und Deichverteidigung

HW = Hochwasser

HWRM = Hochwasserrisikomanagement

HWS = Hochwasserschutz

MW = Mittelwasserstand

Starkregen = (Definition) Starkregen entspricht einer großen Niederschlagsmenge in einem kurzen Zeitraum. Stadtentwässerungsnetze, Pumpwerke, Kläranlagen und Rückhalteeinrichtungen können die gefallenen Niederschlagsmengen nicht aufnehmen.

Schnell ansteigende Wasserstände führen nachfolgend zu Überschwemmungen.

Sturmflut = (Definition) Eine Sturmflut ist ein durch starken Wind verursachtes Ansteigen des Wassers an der Meeresküste und in den Flussmündungen im Küstengebiet, wenn die Wasserstände einen bestimmten Wert überschreiten.

Die in Deutschland und weitgehend anerkannte Klassifikation von Nordseesturmfluten für Emden, Bremen und Hamburg vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), bezeichnet das Erreichen von 1,5 bis 2,5 Metern über dem Mittleren Hochwasser (MHW) als Sturmflut, von 2,5 bis 3,5 Metern über dem MHW als schwere Sturmflut und bei über 3,5 Metern als eine sehr schwere Sturmflut.

Quelle: wikipedia.de

Suffosion = Entmischung des Sandes durch durchströmendes Wasser. Feine Bodenteile sammeln sich im Inneren der Binnenböschung und machen den Deich instabil. Ein Versagen des Deiches ist möglich.

TeBe = Technischer Berater

Verklausung = Treibgut, das sich an Flussengstellen, vor Brücken oder Bauwerken sammelt, das Wasser weiter anstaut und dadurch Schäden verursacht

 

 

 

Sollten hier wichtige Abkürzungen oder Fachbegriffe fehlen, würden wir uns über eine kurze eMail freuen. Nach Prüfung nehmen wir diese dann in die Liste auf!